Kawaii ist in Japan ein facettenreiches Wort. Es lässt sich grob mit dem Wort “niedlich” übersetzen, aber seine wahre Bedeutung geht viel tiefer als das. Es ist nicht nur ein Wort. Es ist ein ganzer Ausdruck und hat eine ganze Kultur hervorgebracht, die zum Ausgleich einer ernsthaften und hart arbeitenden japanischen Gesellschaft beigetragen hat.

Das Potenzial Kawaiis endet nicht einfach dort. Es hat die Fähigkeit, der ganzen Welt eine Vielzahl von Vorteilen zu bieten. Es kann etwas sein, das dazu beitragen kann, unsere Gesellschaft für eine bessere Welt zu verändern und zu gestalten. Lassen Sie uns prüfen, wie es das tun kann.

Es hilft, Stress abzubauen

How Kawaii Culture Can Help Our Dystopian Society 2

Die Kawaii-Kultur hat vor einigen Jahren im Land der aufgehenden Sonne ihre Heimat gefunden. Dies ist ein Land, das für seine strenge und überhebliche Arbeitskultur bekannt ist. Das ist einer der Gründe, warum die kawaiianische Kultur überhaupt erst entstand.

Die angenehme Umarmung der kawaiianischen Kultur half den Arbeitnehmern, einen Teil ihres Stresses abzubauen. Sie konnten all den Stress, der sich bei der Arbeit in einer Kabine aufbaute, durch ihre Niedlichkeit herauslassen.

Es ist ein Ventil, um den täglichen Druck des Lebens loszulassen. So wie Sie sich freuen würden, nach Hause zu einem pelzigen Haustier zu kommen, würden Sie sich freuen, nach Hause zu einem süßen Plüschtier oder einer Anime-Figur zu kommen oder sich sogar selbst wie eine solche zu kleiden.

Der Fokus auf Niedlichkeit nimmt der Lebenswirklichkeit den Boden unter den Füßen weg. Sie hilft Ihnen, der rauen Seite des Alltags zu entfliehen. Wenn Sie eine Weile so tun können, als sei die Welt ein friedlicher Ort voller glücklicher und niedlicher Gefühle, kann das Ihr Grund sein, am nächsten Tag aus dem Bett aufzustehen.

Es ist ein bewährtes Konzept und eines, das zumindest teilweise von der Wissenschaft unterstützt wird. Das macht es zu einem “shoo-in” für den Abbau von Stress, Panikattacken, Nervenzusammenbrüchen und sogar Selbstmordgedanken. Das ist etwas, von dem die Welt profitieren kann.

Es bringt Sie mit Ihrer weicheren Seite in Kontakt

It Brings You in Touch with Your Softer Side

Als Erwachsener ist man gezwungen, sich mit der Realität des Lebens auseinanderzusetzen. Das bedeutet, realistisch und weniger hoffnungsvoll mit seinen Gedanken zu sein. Es bedeutet, mit Ihren Erwartungen hinsichtlich möglicher schlechter Ergebnisse umzugehen und hart genug zu sein, um mit dem einen oder anderen Misserfolg fertig zu werden. Das ist das Gesetz des Überlebens.

Aber was dies am Ende tatsächlich bedeutet, ist, dass viele Menschen am Ende ein wenig abgestumpft sind. Ihre Erfahrung kann dazu führen, dass Sie eine pessimistische Sicht des Lebens haben. Sie können sich unnötig Sorgen machen oder immer mit einem schlechten Ergebnis rechnen. Es kann schwierig sein, diese Art von Behandlung rückgängig zu machen.

Was die kawaiianische Kultur auszeichnet, ist ihre Fähigkeit, einen in einem anderen Licht denken zu lassen. Anstatt wie jemand zu denken, der von seiner Verantwortung abgeschnitten ist, wird einem ein kleiner Moment der Freiheit geschenkt. Man kann Dinge erleben, ohne die Fesseln der Realitätsnähe oder der Sorge um etwas zu haben. Für einen Augenblick müssen Sie nicht der abgehärtete Mensch sein, der es in dieser Welt schaffen muss. Sie können jemand sein, der es genießt, sich von niedlichen und liebenswerten Dingen trösten zu lassen.

Es lässt Sie die Dinge urteilsfrei genießen

It Makes You Enjoy Things Without Judgement

Wenn wir Kinder sind, haben wir keine Hemmungen vor den Dingen, die uns Freude bereiten. Wir greifen sofort zu dem, was uns aufregt und uns Freude macht. Das kann ein Plüschtier, ein flauschiges Haustier oder sogar etwas Lächerliches wie ein seltsam geformter Stein sein.

Das alles ändert sich, wenn wir erwachsen werden. Wir hören auf, über alles nachzudenken, bevor wir es tun. Wir erfreuen uns nur an Dingen, die als in Ordnung angesehen werden, um sie zu genießen. Selbst wenn es etwas gibt, von dem man glaubt, es könnte einem gefallen, schaut man sich über die Schulter, um zu sehen, ob jemand zuschaut. Wir sind besorgt über die Meinungen und Kritik anderer und das hält uns zurück.

Die Kawaii-Kultur ist eine großartige Möglichkeit, diese Art von Mentalität herauszufordern. Sie gibt Ihnen den Rahmen, etwas Dummes oder Niedliches zu genießen, ohne sich allzu sehr um das Urteilsvermögen zu kümmern. Wer sagt schließlich, dass man keine niedlichen Figuren oder hübschen Dinge mögen darf?

Es ist ein großartiges Werkzeug, um mit sich selbst ins Reine zu kommen und Sie für alle Aspekte des Lebens zu formen. Wenn Sie sich hinsetzen können, um ein niedliches Spielzeug ohne Gegenreaktion zu schätzen, ist das wahrscheinlich eine gute Lektion für Sie, Ihr Leben so zu leben, wie Sie es sich wünschen.

Es lässt Sie sich frei ausdrücken

It Lets You Express Yourself Freely

In der jetzigen Form gibt es so viele verschiedene Möglichkeiten, sich auszudrücken. Man kann es mit der Art der Kleidung tun, die man trägt, mit der Art der Filme, die man mag, mit den Dingen, die man in seinen Regalen ausgelegt hat, und mit der Art, wie man spricht.

Trotz alledem gehen wir auf Nummer sicher. Wir versuchen nur, die Dinge zu mögen, die andere mögen, und hassen die Dinge, die sie hassen. Wenn es darum geht, auszudrücken, was wir wirklich fühlen, scheuen wir die Gelegenheit.

Das liegt daran, dass es ein Monopol darauf gibt, wie man in der Gesellschaft handeln kann. Wenn man sich an die Regeln hält, gilt man als normal. Wenn man sich verzweigt, gilt man als seltsam. Es gibt keinen wirklichen Mittelweg. Es gibt keine Ermutigung für Menschen, ihre Hemmungen loszulassen.

Nach den Maßstäben der Gesellschaft muss man ein ausgeglichener, sachkundiger und respektabler Erwachsener sein. Wenn man von diesem Weg abweicht, wird man nicht in einem positiven Licht betrachtet.

Glücklicherweise trägt die kawaiianische Kultur dazu bei, dieses Konzept neu zu formulieren. Sie lässt Sie Ihre wahren inneren Gefühle zum Ausdruck bringen, ohne dass Sie als Sonderling betrachtet werden. Sie lehrt uns, dass es in Ordnung ist, schüchtern, unschuldig, naiv, verlegen, verletzlich oder kindlich zu sein.

Sie tut dies, indem sie eine eigene Gruppe von Personen bildet. Auf diese Weise werden Sie nicht als Person herausgehoben. Es wird einfacher, sich zahlenmäßig zu albern zu verhalten. Man wird vielleicht lächerlich gemacht, weil man als Anime-Figur mitspielt, aber nicht, wenn man Teil einer Gruppe ist, in der alle anderen es tun.