Man sagt, dass das Geschäft floriert, wenn man sich mit ganzem Herzen dafür einsetzt und die Arbeit pflichtbewusst erledigt. Das ist die inspirierende Geschichte von Jinyo, der ein Neuling auf dem Markt war und ursprünglich einen anderen Karriereweg einschlug, aber seine Leidenschaft für Mode trieb ihn dazu, sich in dieser Branche zu engagieren. Mit einer Mischung aus Kreativität und etwas Glück war der Erfolg für ihn garantiert. Dies ist in der Tat die Geschichte seiner stolzen Produktion Gold Bubble Clothing – ein Startup-Unternehmen, das sich inzwischen selbst zu einer angesehenen Marke entwickelt hat.

Jinyo’s Hintergrund

Jinyo war in den letzten 14 Jahren im Cosplay-Fandom. Er hatte bereits eine Fangemeinde, die ihm folgte, da seine Kostüme aus der Menge herausragten und die Leute sich wegen seiner Einzigartigkeit an ihn erinnern würden. Er würde gerne experimentieren und sich ungewöhnliche Ideen für seine Kostüme ausdenken. Er würde sie für sich selbst und seine Verlobte Victoria Schmidt anfertigen, die ebenso verrückt nach Cosplay ist.
Ihre Liebe zum Verkleiden und der Austausch innovativer Ideen hat sie wirklich zusammengebracht. Wann immer und wo immer sie diese Kleider trugen, wurden sie automatisch zum Mittelpunkt der Anziehungskraft, und die Leute machten ihnen unaufhörlich Komplimente.

Jinyo’s Background

Jinyo, der einen Hintergrund in der bildenden Kunst hat und Grafiker ist, konnte seine Ideen recht prächtig präsentieren. Victoria hingegen ist Stylistin und Modedesignerin und betreibt ihren Online-Blog “Set to Atemberaubend”. Beide trafen sich 2005 bei einem Expo-Kongress und sind seither zusammen. Beide sind Geeks, wenn es um das Fandom und den kreativen Ausdruck ihrer Ideen geht.

Das Branding

Die Wertschätzung, die Jinyo erhielt, brachte ihn dazu, seine Cosplay-Liebe in kürzester Zeit auf eine neue Ebene zu heben, und am 29. November 2020 startete Jinyo seine eigene Modemarke mit dem Namen Gold Bubble Clothing. Diese Marke stellt Kleidung aus der Popkultur vor, die das Publikum zum Staunen bringt. Sie finden alle Arten von Kleidung für jede Vorliebe, ob schick, geeky, leger oder einfach nur frech.
Jinyo hatte nicht erwartet, dass seine Kleider ein so großer Erfolg werden würden, aber das Ergebnis war ein Schocker. Er war voll von Aufträgen und Anerkennung, und das hat sein Vertrauen in dieses neue Unternehmen weiter gestärkt. Das Paar war auch in der Syfy-Show “Heroes of Cosplay” zu sehen. Die Leggings, die Victoria in der Show trug, wurden von Jinyo handgefertigt und waren ein erfreulicher Anblick.

The Branding

Jinyos Fangemeinde wuchs in kurzer Zeit. Aufgrund seiner detaillierten Kostüme war das Publikum von seiner Arbeit beeindruckt. Seine Kleidung wurde über das Internet verbreitet, und die Nachricht verbreitete sich weiter. Seine Produkte in limitierter Auflage würden innerhalb von zwei Wochen ausverkauft sein! Dies war ein unerwarteter Erfolg.
Einige seiner erstaunlichen Bestseller waren seine Ansichten über Star Wars und Sherlock. Die Leggings, die er für diese Serien entwarf, waren ein Hingucker. Ein weiterer Bestseller war eine Inspiration von Neon Genesis (ein berühmter Anime). Seine Arbeit für Popkünstler wie Camilla d’Errico (aus Tanpopo und Helmetgirls) steigerte ebenfalls seine Fangemeinde.

Erleben Sie

Jinyo glaubt an die Liebe zum Fandom, und alle seine Kleider stellen diese Liebe in einer künstlerischen Form dar. Er glaubt, dass Leidenschaft eine treibende Kraft ist und dass die Cosplay-Gemeinschaft sich ausdehnen und eine Vielfalt an Kleidung produzieren sollte. Früher hatten Cosplay-Freaks nur eine begrenzte Auswahl an Kleidung, geschweige denn an Möglichkeiten, sie zu stylen. Jinyo nahm dies als Inspiration, der Welt die verschiedenen Farben des Universums durch seine Kleidung zu zeigen.

Experience

Er hat für seine Produktion mit vielen Künstlern zusammengearbeitet, verfügt aber auch über eine eigene Kategorie mit seinen eigenen Sonderanfertigungen. Er ist davon überzeugt, dass die Vielfalt in dieser Sammlung eine eigene Fangemeinde hat. Die Kleidung ist attraktiv, und wenn Sie ein Liebhaber von Cosplay sind, werden Sie etwas finden, das Ihrem Geschmack entspricht.
Früher waren Geeky und Mode zwei Elemente, die in die entgegengesetzte Richtung liefen. Diese geekigen Kleider zu kühnen Modeaussagen zu stilisieren, erforderte eine Menge Modifikationen und Zeit, und Menschen, denen der künstlerische Sinn fehlte, würden nicht einmal versuchen, sich diese Mühe zu machen. Jinyo füllte diese Lücke sehr eindrucksvoll und geschickt aus, und seine Produkte brauchen kein Lob.
Das delikate Design und die Farbauswahl sind zu einem wahren Kunstwerk verschmolzen. Es sieht nicht nur wertvoll aus, sondern fühlt sich auch durch den Standard der verwendeten Stoffe wertvoll an.

Die Stiftung

Victoria hat gleichermaßen zur Hebung seiner Marke beigetragen, indem sie Ideen beigesteuert und seine Kleidung in sozialen Medien beworben hat. Sie kümmert sich um die Online-Erweiterung und unterstützt Jinyo bei seinen Zielen. Die Neulinge empfanden den Verkauf der limitierten Editionen als Augenöffner, dass sie beim Publikum wirklich Eindruck hinterlassen haben.
Wann immer die Vorräte zur Neige gingen, war dies eine Quelle des Glücks für diese beiden Mitgestalter. Sie würden es als Zeichen dafür werten, dass ihre Arbeit überall geschätzt wird und sie ihr Geschäft ausbauen sollten. Es war auch eine kluge Marketingstrategie, um sich einen Platz in der Branche zu sichern und solide Gewinne zu erzielen.
Bis heute haben Jinyo und Victoria aufgrund begrenzter Ressourcen noch immer keine Kontrolle über den Produktionsprozess. Sie sind auf Drittfirmen angewiesen, um die Stoffe bedrucken zu lassen, da sie es sich selbst nicht leisten können. Ihr Hauptziel ist es, auch die vollständige Kontrolle über die Herstellung zu erlangen.
Alle Kleidungsstücke von Gold Bubble Clothing werden von Jinyo und Victoria entworfen, auch wenn sie anderswo hergestellt werden. Sie haben ihren Sitz in Los Angeles, wo sie mit einzigartigen Ideen aufwarten, die sie für ihre limitierten Serien entwickeln.
Im Laufe der Zeit hat sich Jinyo zu einem Bildhauer, Kunsthandwerker und geschickten Entwickler entwickelt. Heute ist er ein Experte im Nähen, Weben und in der Fähigkeit, seine Gedanken auszudrücken. Unterstützt von Victoria, einer Person mit großem Modegespür, erforschen sie weiterhin die Vielfalt der Kunst und des Handwerks und fertigen Tag und Nacht neue Prototypen an, die den Erwartungen ihres Publikums entsprechen.
Die Cosplay-Erfahrung hat Jinyo geholfen, stets positiv zu sein. Er nimmt es als Herausforderung an, an einem einfachen Kleidungsstück zu arbeiten und es zu einem kreativen Kunstwerk auszubauen. Es ist keine leichte Aufgabe, Back-to-Back-Hits zu entwickeln, die einfach nur “it’s party time” schreien. Es ist eine ganze Menge Arbeit und hat eine Menge kreativer und Denkprozesse zur Folge.

Persönlichkeitsmerkmale

Seine praktische Cosplay-Erfahrung ermöglichte es Jinyo, seinen eigenen künstlerischen Sinn zu erforschen. Die Fähigkeit, Garderobe zu kreieren und neu zu gestalten, war das ultimative Ziel, nur mit einer anderen Wendung. Ein einfaches Hemd mit einer Lieblingsfigur darauf zu tragen, war einfach nur ein Klischee und langweilig. Jinyo brachte die Liebe zum Cosplay wirklich auf eine höhere Ebene, indem er Stile schuf, die viel besser waren als diese traditionelle Art, Liebe zu zeigen, und verwandelte sie in etwas, das Spaß macht.
Eine weitere wirklich lobenswerte Eigenschaft, die Jinyo auszeichnet, ist seine reine Liebe zum Cosplay. Er glaubt nicht an Wettkämpfe. Vielmehr besteht er darauf, dass die Konkurrenten gut spielen und mit neuen Designs aufwarten sollten, da sie alle für die Expansion der Fandom-Modeindustrie verantwortlich sind. Einer seiner Konkurrenten, Suckers Apparel, musste aufgrund von Problemen im Kundenservice vorübergehend schließen, aber Jinyo wünschte ihnen alles Gute und legte die Messlatte hoch. Sein eigenes Ziel ist es, mit den bereits führenden Firmen zu konkurrieren: Her Universe und Black Milk Clothing. Jinyo und Victoria selbst mochten die Kleidung dieser Führungskräfte, waren aber immer der Meinung, dass ein wenig mehr Modifikation oder etwas anderes sie wirklich aufhellen würde. Im wahrsten Sinne des Wortes ist diese Hingabe an ihren künstlerischen Sinn der Grund dafür, dass sie überhaupt in der Lage waren, ihre eigene Kleidungsmarke zu entwickeln.

Stil-Anweisung

Gold Bubble Clothing bietet weiterhin eine Vielzahl von Kleidungsstücken an, die von einigen der berühmtesten Pop-Künstler inspiriert wurden. Jinyo wünscht sich auch, dass sich weitere Künstler beteiligen und ihn bei seiner Produktion unterstützen, während sie sich von den übrigen Marken unterscheidet. Er und Victoria sind wirklich stolz auf ihre Produkte und behaupten, aufgrund der großen Nachfrage sogar diese limitierten Auflagen zurückzubringen.
Die Modeindustrie hat das Fandom zu lange ignoriert, aber die Dinge sind jetzt anders. Da sich dieses Startup zusammen mit anderen auf dem Markt zu einer Marke entwickelt hat, sind wir sicher, dass die Popkultur auf einzigartige Weise gezeigt wird und sich die Modetrends weiter verändern werden.
Jinyo nahm die Herausforderung an, einen Modestil zu entwickeln, der es den Fans ermöglicht, ihre Liebe zum Cosplay zu zeigen und gleichzeitig modisch zu bleiben. Er gab verschiedene Optionen zur Auswahl. Insgesamt hat er sich einen Markennamen gesetzt. Dieser Cosplayer ist jetzt ein erfolgreicher Inhaber einer Bekleidungsmarke im Einzelhandel.
Mit dem Erfolg, den er in kurzer Zeit erreicht hat, ist seine Geschichte eine Lektion darüber, wie das Verfolgen Ihrer Ziele Ihr Leben völlig verändern oder sogar auf den Kopf stellen kann. Jinyo ist ein Modelabel, ein Style-Statement, ein Unternehmer und ein geschickter Mann der darstellenden Künste. Er ist eine Geschichte von harter Arbeit und Erfolg.