Kawaii Handyhülle – niedliches Accessoire fürs allgegenwärtige Mobiltelefon

Kawaii Mobile Phone Sleeve

Zu einem Smartphone gehört eine schicke Handy Hülle einfach dazu. Denn moderne Handy mit ihren großen Touchscreens sind empfindlich, was Glasbruch angeht. Das Handy begleitet uns überall hin, wird ständig benutzt und fällt entsprechend auch des Öfteren mal hin. Es besteht also eine sehr reale Gefahr, dass der teure Touchscreen zerbricht. Und tatsächlich ist dies der häufigste Schaden an Smart Phones.

Genau diese Reparatur ist allerdings kostenintensiv. So kann beispielsweise ein neues Display bei einem iPhone schnell 200 Euro und mehr kosten.

Deshalb kaufen sich nahezu alle Smart Phone Besitzer passende Handy Hüllen zum Telefon. Die Käufer wünschen sich allerdings nicht nur, dass die Hülle funktional ist, d.h. das Handy gut und zuverlässig schützen, sondern möchten auch, dass die Hülle schick oder lustig aussieht und dem eigenen Geschmack entspricht. Selbstverständlich wünschen sich viele Cosplay Fans, Kawaii Begeisterte und generell auch kleine Mädchen eine niedliche Kawaii Hülle. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen, so dass sicherlich jeder was Schönes findet. Auf was sollte man jedoch neben dem Design besonders achten?

Handyhüllen – hierauf kommt es an!

Es gibt verschiedenen Arten von Handy Hüllen auf dem Markt. Natürlich kann man für jede Art eine riesige Auswahl an Designs und Farben finden. Die gängigsten Modelle sind:

  • Kombination aus Schutzhülle und Schutzglas
  • Klapphüllen (Flipcases) aus Leder
  • wasserdichte Outdoor-Hüllen

Jede Option bietet sowohl Vor- als auch Nachteile. Wichtig ist, dass man sich vor dem Kauf fragt, was genau man sich von der Handy Hülle verspricht. Denn natürlich sind nicht alle Smart Phones den gleichen Belastungen und Gefahren ausgesetzt. So sollten Handy Hüllen für Teenager unbedingt wirklich robust geschützt werden, denn das Handy macht so einiges mit. Typischerweise wird es in Hosentaschen gesteckt oder in Rucksäcke geschmissen, bei freundschaftlichem Gerangel fällt das Handy schon mal auf den Boden, usw. Erfahrungsgemäß passen Kinder und Jugendliche auch weniger auf Handys auf, als Erwachsenen, die wissen, wie teuer das gute Stück war.

So läuft z.B. das Smart Phone eine Geschäftsfrau, die stets mit einer schicken Handtasche ausgestattet würdevoll und elegant durch die Gegend läuft deutlich weniger Gefahr.

Für sportliche Menschen, die gerne Outdooraktivitäten machen, sollte die Handy Hülle ebenfalls besonders robust sein, am besten natürlich auch gleich wasserdicht.

Kombination aus Schutzhülle und Schutzglas

Sehr beliebt sind Schutzhüllen aus sogenanntem thermoplastischem Polyurethan (TPU). Diese Kunststoffart ist dicker, aber gleichzeitig auch weicher als Hartplastik. Stöße werden so optimal abgedämpft und die Hülle bricht auch nicht. Diese Art von Hüllen gibt es in verschiedenen Stärken. Je dicker, desto weniger elegant sieht das Handy hinterher natürlich aus, aber es ist dann natürlich umso besser geschützt. Hier kommt es also eindeutig darauf an, wie der Besitzer plant, mit dem Handy umzugehen.

Das empfindliche Display wird zum einen natürlich bereits durch den mehr oder weniger stark überstehenden Kunststoffrand der Hülle geschützt. Fällt es jedoch auf einen Gegenstand, und nicht flach auf den Boden, kann das Display natürlich trotzdem zerbrechen oder verkratzen. Es empfiehlt sich daher, ein Schutzglas zu verwenden. Das Geheimnis der Handy-Schutzgläser besteht darin, dass sie chemisch und thermisch gehärtet (“vorgespannt”) sind. Dafür werden die Gläser in eine Salzlösung getaucht. Das Ergebnis ist eine deutlich erhöhte Bruch- und Kratzfestigkeit. Unzerstörbar sind aber auch die gehärteten Gläser nicht. Kaufen kann man die Sicherheitsgläser in  größeren Elektromärkten oder online.

Klapphüllen (Flipcases aus Leder)

Diese sehen zwar schick aus und bieten auch einen guten Kratzschutz, wenn man das Handy in einem Beutel, Handtasche oder Rucksack mitnimmt oder aber gemeinsam mit Schlüsseln in eine Hosentasche schiebt, bei schweren Stürzen sind diese Hüllen allerdings weniger zuverlässig.

Denn zum einen ist das Flipcase ja geöffnet, während man telefoniert. Gleitet das Handy aus der Hand und fällt runter, ist dann überhaupt kein Schutz für das empfindliche Display vorhanden. Zum anderen zerbricht das Flipcase bei einem schweren Sturz in vielen Fällen sogar selbst.

Outdoor-Hüllen

Hier ist die Funktionalität eindeutig wichtiger als das Design und die Hüllen sind daher vor allem für den Moment des Einsatzes bei Outdooraktivitäten geeignet. Im Alltag sind die klobigen Dinger alles andere als schick oder gar verspielt, wie man das ja bei Kawaii Handyhüllen gerne hat. Außerdem braucht man z.B. für den Anschluss des Kopfhörers einen Adapter.

Kawaii Handyhüllen in Hülle und Fülle bei uns im Shop

Wir haben für Euch viele schicke Hüllen mit niedlichen Kawaii Motiven im Shop parat. Natürlich steht hier eher das ansprechende Design und die süßen Motive im Vordergrund. Allerdings schützen auch diese Handy Hüllen das Smartphone bei normaler Nutzung. Schaut Euch doch einfach einmal um – Ihr findet sicher viele tolle Optionen!